Ich bin immer noch ich

Leben mit HIV/Aids in Südafrika
f / 31 Minuten / 2007
Allein in Südafrika leben 5,5 Millionen Menschen mit HIV/Aids. Jährlich sterben dort etwa 320 000 Menschen an den Folgen. Die Behandlung kann sie nicht heilen, aber sie kann ihr Leben verlängern. Die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" setzt sich dafür ein, dass alle Menschen die Medikamente bekommen, die sie brauchen.
Im Mittelpunkt des Films stehen vier junge Leute, die eines verbindet: ihr Leben mit HIV/Aids. Sie kommen aus dem südafrikanischen Township Khayelitsha bei Kapstadt. Der Film beschreibt, welche Wege sie gefunden haben, mit der Immunschwäche umzugehen.
Sprache: Deutsch FSK/USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Adressaten: Allgemeinbildende Schule (ab 8. Klasse); Kinder- und Jugendbildung (ab 14 Jahren)
Standort(e): Altenkirchen; Alzey; Bad Ems; Bad Kreuznach; Bad Neuenahr-Ahrweiler; Birkenfeld; Bitburg; Cochem; Enkenbach-Alsenborn; Germersheim; Landau; Ludwigshafen; Mainz; Mainz/Bingen; Mayen; Nentershausen; Neustadt/ Bad Dürkheim; Neuwied; PL/ Koblenz; Rennerod; Rodalben; Simmern; Speyer; Trier; Wittlich; Worms
Begleitmaterial: Begleitbroschüre für Schüler (20 S.); Mappe mit Unterrichtshilfen für Lehrer
Produzent: Ärzte ohne Grenzen e.V., Berlin
Schlagworte: Aids; Südafrika;
Sachgebiet/ Thema: Biologie > Menschenkunde > Krankheiten und Vorbeugung;
Ethik > Konflikte und Konfliktregelung > Außerfamiliäre Konflikte;
Ethik > Werte und Normen;
Gesundheit > Krankheit;
Kinder- und Jugendbildung > Lebensbewältigung > Lebenskrisen;
Sexualerziehung > Sexuell übertragbare Krankheiten

verfügbare Kopien

 
4645552  
4645552  

Zugangsdaten

KundenID:
Passwort:


Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Dann können Sie sich hier registrieren:



Zugangsdaten vergessen?