Lebensraum Pfälzerwald

Zwischen steilen Felsen und sonnigen Reben
f / 15 Minuten / 2013
Der Pfälzer Wald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Hier finden mitten in Rheinland-Pfalz viele Tierarten einen geeigneten Lebensraum, die anderswo schon ausgestorben sind. Zu ihnen gehört die Wildkatze. Sie sucht den Schutz der Buchenwälder, genauso wie der Feuersalamander. Im offenen Gelände, an sonnigen Hängen, gedeihen nicht nur Weinreben. Wärmeliebende Arten wie die Smaragdeidechse und die Gottesanbeterin sind hier zu Hause. In den Terrassen der Weinberge legen die farbenprächtigen Bienenfresser ihre Nester an. Sie ziehen im Frühsommer aus Afrika hierher.
Sprache: Deutsch FSK/USK: ---
Adressaten: Allgemeinbildende Schule (ab 5. Klasse)
Standort(e): Altenkirchen; Bad Kreuznach; Cochem; Germersheim; Kaiserslautern; Landau; Neustadt/ Bad Dürkheim; PL/ Koblenz; Simmern; Speyer; Wittlich
Internetlinks: http://www.planet-schule.de/sf/php/02_sen01.php?sendung=9131
Produzent: SWR
Schlagworte: Pfälzer Wald; Rheinland-Pfalz; Wald;
Sachgebiet/ Thema: Geografie > Biogeografie > Tiergeografie;
Geografie > Geoökologie > Ökosystem;
Geografie > Bundesrepublik Deutschland > Mittelgebirgsschwelle

verfügbare Kopien

 
4685297  

Zugangsdaten

KundenID:
Passwort:


Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Dann können Sie sich hier registrieren:



Zugangsdaten vergessen?