Super Fungi

Die fantastische Welt der Pilze
f / 15 Minuten / 2013
Der Film stellt drei Forscher vor, die die Eigenschaften der Pilze untersuchen und für ganz unterschiedliche Zwecke nutzen wollen. Das Myzel ernährt sich von den Rückständen des Waldes und zersetzt organische Abfälle. Doch die hungrigen Pilze machen auch vor Giftstoffen wie Erdölrückständen nicht halt, und hier liegt eine große Chance, mit ihrer Hilfe verseuchte Böden zu sanieren. Die enge Partnerschaft zwischen Pilzen und andere Pflanzen interessiert Forscher in Afrika. Sie hoffen, dass ein mit dem Pilz Glomus Aggragatum geimpfter Obstbaum Nährstoffe besser aus dem Boden aufnehmen kann. Genau unter die Lupe werden auch die Wege genommen, mit denen der Pilz sein Netzwerk aufbaut und gegen Ausfälle absichert. Daraus können Theorien abgeleitet werden, wie sich unsere modernen Netzwerke – z.B. das Verkehrsnetz oder das Internet - besser steuern lassen.
Filmkapitel:
- Die Urzeit-Erfolgsgeschichte der Pilze
- USA: Wie Pilze Gift unschädlich machen
- Senegal: Wie Pilze Wüsten wieder grün werden lassen
- England: Wie Pilze Tipps fürs Straßennetz geben
Sprache: Deutsch FSK/USK: ---
Adressaten: Allgemeinbildende Schule (ab 7. Klasse)
Standort(e): Altenkirchen; Bad Kreuznach; Landau; Mainz; Mainz/Bingen; Neuwied; PL/ Koblenz; Simmern; Speyer; Wittlich
Internetlinks: http://www.planet-schule.de/sf/php/02_sen01.php?sendung=9208
Produzent: ARTE France; Bearbeitete Fassung: WDR
Schlagworte: Pilz;
Sachgebiet/ Thema: Biologie > Allgemeine Biologie > Biologische Forschung, biologische Arbeitsmethoden;
Biologie > Pilze

verfügbare Kopien

 
4685595  

Zugangsdaten

KundenID:
Passwort:


Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Dann können Sie sich hier registrieren:



Zugangsdaten vergessen?