Stille Nacht

Eine wahre Weihnachtsgeschichte
f / 95 Minuten / 2012
Der Spielfilm erzählt die wahre Geschichte des Priesters Joseph Mohr, der sich gegen den Willen der Obrigkeit auf die Seite der Armen und Schwachen schlug und so, ohne es zu ahnen, einen Weihnachtsliedklassiker für die Ewigkeit schaffen sollte. Der Film wurde an Originalschauplätzen in Österreich gedreht.
1817 kommt der Priester Joseph Mohr nach Oberndorf bei Salzburg, wo er Armut und Hoffnungslosigkeit vorfindet. Mittels Predigten und Liedern in deutscher statt lateinischer Sprache möchte er die Kirche allen Menschen zugänglich machen. Doch derlei progressive Ideen sind seinem Vorgesetzten, Pfarrer Nöstler, ein Dorn im Auge. Bald steht Mohr vor der Entscheidung, entweder seine Bemühungen aufzugeben und Oberndorf für immer zu verlassen oder zusammen mit seinem Freund Franz Gruber den Menschen die wahre Bedeutung der Heiligen Nacht näherzubringen. Und so verwandelt sich an Heiligabend 1818 ein von ihm geschriebenes Gedicht in das bekannteste Weihnachtslied aller Zeiten.
Sprache: Deutsch; deutsche Untertitel; Englisch FSK/USK: ab 0 freigegeben
Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (ab 12 Jahren); Erwachsenenbildung
Standort(e): Speyer
Produzent: Mirror Films, Los Angeles
Schlagworte: Weihnachten;
Sachgebiet/ Thema: Fremdsprachen > Englisch > Spielfilm;
Musik > Musikarten > Religiöse Musik;
Religion > Kult und Frömmigkeit > Kirchenjahr;
Spiel- und Dokumentarfilm > Langfilm > Spielfilm > Biografie;
Spiel- und Dokumentarfilm > Zielgruppenfilm > Jugendfilm

verfügbare Kopien

 
4673181  
5562137  

Zugangsdaten

KundenID:
Passwort:


Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Dann können Sie sich hier registrieren:



Zugangsdaten vergessen?