Monsieur Claude und seine Töchter

 
Originaltitel: Qu’est-ce qu’on a fait au Bon Dieu?
f / 97 Minuten / 2014
Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben, wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden bzw. einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung, und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden. Geschwächt durch Beschneidungsrituale, Hühnchen halal und koscheres Dim Sum ist ihr Toleranzvorrat restlos aufgebraucht.
Zusatzmaterial: Begleitmaterialien.
Sprache: Deutsch; deutsche Audiodeskription für Sehbehinderte; deutsche Untertitel; deutsche Untertitel für Hörgeschädigte; Französisch FSK/USK: ab 0 freigegeben
Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (ab 12 Jahren); Erwachsenenbildung
Standort(e): Rodalben; Speyer
Produzent: TF1 Films Productions
Schlagworte: Komödie;
Sachgebiet/ Thema: Fremdsprachen > Französisch > Spielfilm;
Spiel- und Dokumentarfilm > Langfilm > Spielfilm > Komödie, Satire, Parodie;
Spiel- und Dokumentarfilm > Zielgruppenfilm > Jugendfilm

verfügbare Kopien

 
4673167  
5562205  

Zugangsdaten

KundenID:
Passwort:


Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Dann können Sie sich hier registrieren:



Zugangsdaten vergessen?