Die Pfalz

Von Auswanderern und Wandermusikanten

 
f+sw / 15 Minuten / 2015
Über Jahrhunderte war die Pfalz vom Kommen und Gehen geprägt. Immer wieder blieb vielen aus Not nichts anderes übrig, als ihre Heimat zu verlassen. Nach dem Dreißigjährigen Krieg war die Pfalz entvölkert und Mennoniten aus der Schweiz siedelten sich an. Im 18. und 19. Jahrhundert zwang die Armut viele Menschen zur Auswanderung nach Amerika. Einige Pfälzer wurden zu Berufsmusikern. Sie bereisten als Zirkusmusikanten die ganze Welt, kehrten jedoch immer wieder in ihre Heimat zurück.
Filmkapitel:
- Flucht, Einwanderung und Auswanderung
- Pfälzer Musikanten gehen hinaus in die Welt
- Not und Hunger führen zu einer weiteren Auswanderungswelle
- Als Zirkusmusiker nach Asien und Nordafrika
Sprache: Deutsch FSK/USK: ---
Adressaten: Allgemeinbildende Schule (ab 5. Klasse)
Standort(e): Altenkirchen; Bad Kreuznach; Germersheim; Landau; Neuwied; PL/ Koblenz; Speyer; Wittlich
Internetlinks: http://www.planet-schule.de/sf/php/sendungen.php?sendung=9932
Produzent: SWR
Schlagworte: Migration; Pfalz; Rheinland-Pfalz;
Sachgebiet/ Thema: Geografie > Bevölkerungsgeografie > Bevölkerungswanderung;
Geschichte > Landes- und Regionalgeschichte > Regionalgeschichte, Lokalgeschichte;
Geschichte > Geschichtliche Überblicke > Alltag;
Geschichte > Geschichtliche Überblicke > Arbeit, Handwerk;
Geschichte > Geschichtliche Überblicke > Gesellschaft;
Heimatraum, Region > Geschichte;
Musik > Musik und Gesellschaft

verfügbare Kopien

 
4686384  

Zugangsdaten

KundenID:
Passwort:


Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Dann können Sie sich hier registrieren:



Zugangsdaten vergessen?