Unser Wetter

Island und seine Tiefs; Die Azoren und ihre Hochs; Der Wind; Der Golfstrom

 
f / 2016
Das Medium enthält vier Folgen (jeweils 15 min) der Reihe:
1. Island und seine Tiefs: Wetter kann den Lauf der Geschichte beeinflussen. Waren zu kalte, verregnete Sommer schuld an der Französischen Revolution? Und was hatte ein isländischer Vulkan damit zu tun? Was macht Island zur Wetterküche Mitteleuropas? Die Insel liegt in einer Zone, in der globale „Wettermotoren“ aufeinandertreffen. Der Meteorologe Sven Plöger untersucht vor Ort, ob auf Island ständig Tiefdruck herrscht und wie sich Vulkanausbrüche auf das Wetter auswirken.
2. Die Azoren und ihre Hochs: Das Wetter auf den Azoren ist wechselhaft; umso erstaunlicher, dass der Gegend um diese kleine Inselgruppe stabile Hochdruckwetterlagen zu verdanken sind. Der Meteorologe Sven Plöger macht sich vor Ort auf die Suche nach sommerlichen Hochdruckgebieten und untersucht, wie das Wetter auf den Azoren Land und Leute prägt.
3. Der Wind: Meere sind am Wettergeschehen beteiligt. Ein Etappenziel ist das Mittelmeer bei Genua. Ob Wolken weiterziehen oder Regen bringen, hängt stark vom Wind ab. Viele Tiefs ziehen zum Beispiel von den Britischen Inseln und Frankreich nach Deutschland und verteilen ihre Regenlast über das Land. Wird jedoch ein Tief vom Wind nach Süden abgedrängt, saugt es über dem warmen Mittelmeer große Mengen Feuchtigkeit auf und kann zu Überschwemmungen südlich der Alpen führen. Wenn die Winde anders wehen, kann die nasse Fracht von dort aber auch weiter nach Norden vordringen. Hochwasserkatastrophen entlang der Elbe können die Folge sein. Der Meteorologe Sven Plöger geht den Phänomenen nach.
4. Der Golfstrom: Von der Ostküste Mittelamerikas über Kuba und Florida erreicht der Golfstrom Europa. Tausende Kilometer durch heiße Regionen haben die Meeresströmung aufgeheizt. Diese Wärme gibt der Strom dann ab. Welche „Motoren“ den Golfstrom antreiben und wie er sich auf Wetter und Klima auswirkt, untersucht der Meteorologe Sven Plöger unter anderem in Norwegen und Grönland.
Sprache: Deutsch FSK/USK: ---
Adressaten: Allgemeinbildende Schule (ab 7. Klasse)
Standort(e): PL/ Koblenz; Speyer
Internetlinks: http://www.planet-schule.de/sf/php/sendungen.php?reihe=1495
Produzent: SWR
Serienbeschreibung: Was ist ein Islandtief oder ein Azorenhoch? Der ARD-Meteorologe Sven Plöger erklärt, was dahinter steckt und wie weit entfernte Orte das Wetter in Deutschland beeinflussen. Er nimmt die Zuschauer mit auf eine Exkursion zu den Geburtsstätten der wetterbestimmenden Hoch- beziehungsweise Tiefdrucklagen.
Schlagworte: Azoren; Golfstrom; Island; Mittelmeer; Wetter; Wetterbeobachtung; Wind;
Sachgebiet/ Thema: Geografie > Klimageografie > Wetter

verfügbare Kopien

 
4686918  

Zugangsdaten

KundenID:
Passwort:


Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Dann können Sie sich hier registrieren:



Zugangsdaten vergessen?