Ohrenspitzer - hören, verstehen, gestalten

Methodenkarten zur spielerischen Zuhörbildung
2017
Zum Zuhören benötigt man Konzentration und die Fähigkeit, Störfaktoren und -geräusche auszublenden, Lärmquellen zu lokalisieren und bewusst auch Zwischentöne wahrzunehmen. Diese Fähigkeiten lassen sich mit unterschiedlichen Methoden üben und trainieren. Auf 45 Karten wird je eine Methode anschaulich beschrieben, die notwendigen Materialien sind aufgelistet sowie die Fähigkeiten, die sich damit trainieren lassen. Zeitangaben erleichtern die Planung, ein Farbschema hilft, die Methode einem Themengebiet zuzuordnen, und kleine Symbole geben an, ob sich eine Methode für eine Gruppe oder die Einzelarbeit eignet. Alle Methoden sind mit wenigen Materialien niederschwellig umzusetzen und führen von einer grundlegenden Beschäftigung mit dem Thema Hören über die Beschäftigung mit dem naturwissenschaftlichen Phänomen Schall hin zu Anleitungen, Hörangebote selbst zu gestalten und dabei mit dem Einsatz digitaler Aufnahmetechnik zugleich medienkompetent aktiv und gestalterisch tätig zu werden.
Sprache: Deutsch FSK/USK: ---
Adressaten: Allgemeinbildende Schule (ab 3. Klasse)
Standort(e): Speyer
Produzent: Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest
Schlagworte: Gehör; Lärm; Schall; Wahrnehmung; Wahrnehmungstraining;
Sachgebiet/ Thema: Biologie > Menschenkunde > Sinnesorgane, Nervensystem;
Grundschule > Medienerziehung;
Grundschule > Sachkunde > Mensch > Körperbau, Organe und ihre Aufgaben;
Medienpädagogik > Medienpädagogische Handlungsfelder > Auditive Medien, Hörfunk > Medienkundlicher Aspekt

verfügbare Kopien

 
7044104  

Zugangsdaten

KundenID:
Passwort:


Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Dann können Sie sich hier registrieren:



Zugangsdaten vergessen?